Stadt Füssen | Lechhalde 3 | 87629 Füssen
+49 8362 - 903-111
+49 8362 - 903-208

Fairtrade-Stadt Füssen

Aus der exotischen Nische zur Bürgerbewegung

Durch das Engagement für den Fairen Handel vor Ort nimmt die Stadt Füssen eine Vorreiterrolle ein. Dies setzt ein konkretes Zeichen für eine gerechtere Welt, indem Füssen dazu beiträgt, dass durch faire Handelsbeziehungen den benachteiligten Produzentengruppen im Süden zu einem verbesserten Einkommen verholfen wird.

Der faire Handel versteht sich als Alternative zu den ungerechten und ausbeuterischen regulären Handelsbeziehungen zwischen Industrie- und Entwicklungsländern. Der Faire Handel allein kann den Welthandel nicht verändern, aber er kann Maßstab sein, um Lieferketten z.B. im Lebensmittelsystem insgesamt fair zu gestalten.

Mit dem Kauf von Produkten mit dem Fairtrade-Siegel gibt man keine Spende, sondern leistet einen Beitrag zur Armuts-bekämpfung. Der faire Handel ist der Versuch, Elend zu bekämpfen, bevor es entsteht, dabei übernehmen immer mehr Kommunen Verantwortung und leisten somit Vorbildfunktion.

Jede gute „Eine Welt Arbeit“ kann zu einem festen Bestandteil des Profils und Image einer jeden Stadt werden und Füssen ist da schon richtig gut dabei!