Stadt Füssen | Lechhalde 3 | 87629 Füssen
+49 8362 - 903-146
+49 8362 - 903-201

Duo Schepansky/Wehrmeyer, Mittwoch, 15.07.2020, 18.00 Uhr


Maria Wehrmeyer,
Violine
Julius Schepansky, Akkordeon


Voller Lebensfreude lotet das Duo Schepansky-Wehrmeyer die Grenzen der klassischen Musik vom Barock bis in die Moderne aus: Der brillante Violinklang von Maria Wehrmeyer wird begleitet durch das Akkordeon von Julius Schepansky, das in den Bearbeitungen seine Wandlungsfähigkeit unter Beweis stellen wird: Bald Orgel, bald Orchester, zeigt es sich mal in solistischer und mal begleitender Funktion.

Wobei an diesem Abend Johann Sebastian Bach auf den Esten Arvo Pärt trifft,  Nicolo Paganini sich in Yuji Takahashi spiegelt und der Bürgerschreck Hindemith mit den Danse russe von Igor Strawinsky hinausgekehrt wird.

Es ist ein noch sehr junges Duo, das uns diese Einsichten eröffnet: Die Geigerin Maria Wehrmeyer wurde im Jahr 2000 geboren, der Akkordeonist Julius Schepansky im Jahre 1998. Beide sind vielfach ausgezeichnet worden, gehören seit 2018 als Stipendiaten des Deutschen Musikwettbewerbs zur Bundesauswahl Junger Künstler und können bereits auf bewegte Karrieren zurückblicken.

Maria Wehrmeyer war neun, als sie mit dem Neuen Sinfonieorchester Berlin debütierte. Bald stand sie auf den Podien der Kölner Philharmonie, der Berliner Philharmonie und der Hamburger Elbphilharmonie Hamburg, und es dauerte nicht lange, bis sie mit ihrer kostbaren Violine aus der Werkstatt des Mailänders Carlo Giuseppe Testore durch Europa, nach Asien und in die USA reiste.

Julius Schepanski beschränkt seine musikalische Tätigkeit nicht aufs Akkordeon. Er ist auch Jazz-Pianist und als solcher ein äußerst begabter Improvisator. In verschiedenen Kammermusikformationen hat er etliche nationale und internationale Wettbewerbe gewonnen. Wie seine Kollegin und Duo-Partnerin hat auch der Nachwuchsförderpreisträger des Landes Nordrhein-Westfalen (2017) schon viel von der Welt gesehen: Konzerte führten ihn bislang nach Indonesien, Italien, Japan, Luxemburg, Norwegen, Russland, in den Senegal, nach Spanien und Tschechien.

Programm
Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Sonate für Violine und Klavier G-Dur BWV 1019 

N. Paganini (1782–1840)
Caprice Nr. 20 für Violine solo

Yuji Takahashi (*1938)
Le double de Paganini für Violine und Akkordeon

Arvo Pärt (*1935)
Fratres

Igor Strawinsky (1882-1971)
Suite italienne für Violine und Klavier 

 

Alle Bearbeitungen stammen vom Duo, das Akkordeon übernimmt die Klavierstimme.

Eintritt 30,00 EUR · ermäßigt 27,00 EUR· Schüler 16,00 EUR

Kartenvorverkauf
Tickets erhältlich bei der Tourist Information Füssen, Kaiser-Maximilian-Platz 1, 87629 Füssen und telefonisch bei der Allgäuer Zeitung unter +49-(0)831-206 5555 oder unter www.allgaeu-ticket.de

Veranstaltungsort
Kaisersaal im Barockkloster St. Mang, Lechhalde 3, 87629 Füssen

Veranstalter
Stadt Füssen, Abteilung 4 - Kultur Tel. + 49 (0)8362 903146
kulturfuessende

Kaisersaal

Kaisersaal im Barockkloster Sankt Mang
Lechhalde 3, 87629 Füssen
Hier finden Sie den Kaisersaal im Stadtplan